TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Verkohltes Schnitzel löst Feuerwehreinsatz aus
13.10.2016 (Einsatznr. 500)

Dichter Rauch, der aus einem Fenster gedrungen ist, hat am Donnerstagabend die Hilfskräfte in Metzingen auf den Plan gerufen. Kurz nach 18 Uhr hatten Passanten der Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst über Notruf einen Zimmerbrand in der Max-Planck-Straße mitgeteilt.

Beim Eintreffen der Polizei drang dichter Rauch aus der Wohnung im ersten Obergeschoss. Unverzüglich leiteten die Beamten eine Räumung der Wohnungen im Erdgeschoss ein.  Parallel drang die Feuerwehr mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz ins Obergeschoss vor. In der Wohnung entdeckten sie eine Pfanne, in der von einem Schnitzel nur noch Kohlenstoff vorhanden war. Durch das rasche Eingreifen konnte verhindert werden, dass es zu einem größeren Brand in der Küche kam.  Wie sich herausstellte, war der 90 Jahre alte Bewohner noch zu einem abendlichen Spaziergang aufgebrochen und hatte sein Abendessen auf dem Herd vergessen.

Nachdem der Treppenraum durch die Feuerwehr mit einem Hochleistungslüfter vom übel stinkenden Brandrauch befreit worden war, konnten die Bewohner wieder ins Haus zurück.

Neben der Feuerwehr, die mit einem Löschzug ausgerückt war, waren auch zwei Streifenwagen der Polizei, ein Rettungswagen des  Malteser Hilfsdienstes und der organisatorische Einsatzleiter des Rettungsdienstes an der Einsatzstelle. Für die Abteilung Stadtmitte der Feuerwehr Metzingen war es übrigens der 500. Einsatz in diesem Jahr.