TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Tödlicher Verkehrsunfall
06.04.2017 (Einsatznr. 196)

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Ford und einem Mercedes Actros hat auf der B 312 zwischen Riederich und Metzingen ein 73 Jahre alter Mann sein Leben verloren.

Der Unfall ereignete sich kurz nach der Anschlussstelle Längenfeld. Zu dieser Zeit war der Mann aus dem Landkreis Reutlingen mit seinem Ford auf der Bundesstraße in Richtung  Reutlingen unterwegs. Aus unbekannter Ursache geriet er in Höhe des so genannten „Brünnele“ mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem 19-Tonner zusammen, der von einem 56-jährigen gesteuert wurde. Der Brummifahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen, streifte hierbei die Leitplanke und konnte trotz Vollbremsung die Kollision nicht verhindern. Der Senior wurde in seinem total zertrümmerten Fahrzeug eingeklemmt und musste mit dem Spreizer befreit werden. Der 73-Jährige hatte sich jedoch so schwere Verletzungen zugezogen, dass er noch an der Unfallstelle nach Reanimationsversuchen verstarb.

Der Lkw-Fahrer zog sich beim Aufprall mittelschwere Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der sich auf dem Anflug befindliche Rettungshubschrauber aus Leonberg brach den Einsatz ab. Die Bergungsarbeiten des mit Reifen beladenen Lasters gestalteten sich sehr aufwändig.

Im Einsatz war ein Bergungsunternehmen aus Böblingen mit einem Master-Lift. Die B 312 musste bis gegen 12.15 Uhr komplett gesperrt werden, weshalb es in beide Richtungen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Eingesetzte Kräfte: KdoW, Rüstzug