TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Verkehrsunfall durch e-Call alarmiert
09.06.2018 (Einsatznr. 289)

Eine kurze Unaufmerksamkeit war wohl die Ursache für einen Unfall auf der Bundesstraße 312 in Höhe von Metzingen. Auf Höhe der Ausfahrt Metzingen-Rommelsbach sind dabei zwei Personen verletzt worden. Ein roter Kleinwagen wollte an der Anschlussstelle auf die Bundesstraße in Fahrtrichtung Reutlingen einfahren und ragte an der Einfahrt leicht in die B 312 hinein. Dadurch musste eine 20-Jährige mit ihrem Kia abbremsen. Dies bemerkte ein nachfolgender 29-jähriger Mercedesfahrer zu spät und fuhr mit großer Wucht auf den Kia auf. Die beiden Insassen im Kia erlitten durch den Aufprall leichte Verletzungen und wurden durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Die vier Personen im Mercedes versorgten Notärztin und Rettungsdienst ambulant an der Unfallstelle. Dies war der erste Unfall im Stadtgebiet, wo die Hilfskräfte per e-Call alarmiert worden sind, der Notruf also durch den Aufprall direkt an die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Reutlingen gesendet worden ist. Ein weiterer Punkt war außergewöhnlich: Im Mercedes saß ein junges Pärchen, das kurze Zeit später getraut werden sollte. Alle Hilfsorganisationen arbeiteten Hand in Hand, dass die Trauung noch pünktlich stattfinden konnte. Während der Unfallaufnahme kam es auf der B 312 zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.