TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Motorradfahrer schwer verletzt
21.08.2018 (Einsatznr. 460)

Zu dem Stichwort „VU schwer“ alarmierte die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst die Feuerwehr Metzingen am Dienstagnachmittag zur Ausfahrt Metzingen-Süd.

Eine Audi-Lenkerin erkannte vermutlich die Ausfahrt zu spät, kam zunächst auf den Gegenfahrstreifen, prallte anschließend an der folgenden Böschung ab und geriet wieder auf die Fahrbahn. Dort kollidierte der Pkw mit einem vorausfahrenden Motorrad. Bei dem anschließenden Sturz zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zu, er blieb an der Böschung liegen.

Ausgebildete Rettungssanitäter der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung und Immobilisation des Patienten. Da von schweren Verletzungen ausgegangen werden musste, forderte der Notarzt einen Rettungshubschrauber an. Dieser flog den schwer verletzten Motorradfahrer in eine Klinik. Zwei weitere beteiligte Personen wurden untersucht und betreut.

Parallel zu den rettungsdienstlichen Maßnahmen wurde der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle abgesichert. Nach Beendigung der Unfallaufnahme reinigte die Feuerwehr die Straße und unterstützte bei der Bergung des Kraftfahrzeuges. Die Ausfahrt der B 28 blieb für etwa 2 Stunden voll gesperrt.

Im Einsatz waren von der Abteilung Stadtmitte drei Fahrzeuge, vom Rettungsdienst ebenso drei Rettungsmittel und der Rettungshubschrauber Christoph 51. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort.