TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Pkw nach Verkehrsunfall überschlagen
17.07.2019 (Einsatznr. 320)

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen hat am Mittwochmittag ein Verkehrsunfall auf der B 312 geführt. Gegen 13.50 Uhr fuhr ein 27 Jahre alter Fahrer eines Fiat Tipo von der Nordtangente kommend auf die Bundesstraße in Richtung Riederich auf und missachtete beim Wechsel auf die rechte Fahrspur die Vorfahrt eines 50-jährigen Sattelzug-Lenkers. Dieser versuchte noch vergeblich, durch eine Vollbremsung die Kollision mit dem Pkw zu verhindern. Durch den Zusammenstoß mit der Zugmaschine geriet der Fiat in den Gegenverkehr und prallte dort mit dem VW Tiguan eines 28-Jährigen zusammen. Der VW überschlug sich, stieß gegen den Auflieger des Sattelzugs und kam auf dem Dach zum Liegen. Der VW-Fahrer, der seinen Wagen selbstständig verlassen konnte, erlitt augenscheinlich leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Zwei Abschleppunternehmen sorgten für den Abtransport der beiden nicht mehr fahrtauglichen Pkw. Insgesamt entstand ein Sachschaden von schätzungsweise über 100.000 Euro. Unmittelbar nach dem Unfall war die Bundesstraße in beide Fahrtrichtungen blockiert und musste im weiteren Verlauf voll gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Gegen 16.10 Uhr konnte die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden. (Quelle: PP Reutlingen)

Eingesetzte Fahrzeuge: KDOW, ELW, 2 HLF.