TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2019

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Starkregen
28.07.2019 (Einsatznr. 401)


Zu über 50 unwetterbedingten Hochwassereinsätzen wurde am Sonntag die Feuerwehr Metzingen in alle 3 Ortsteile alarmiert. Mit 72 Einsatzkräften aus den Abteilungen Stadtmitte, Neuhausen und Glems mussten in 6 Stunden dutzende Keller und Tiefgaragen ausgepumpt werden.

Im Loschenwiesenweg in Neuhausen trat die Erms bereits über die Ufer. Die Anwohner haben in Eigenregie die Fluten abgehalten. Nach Rückgang des Hochwassers wurde zur Sicherheit und zum Schutz vor etwaigen weiteren Flutwellen Betonblock-Elemente aufgebaut.

Ein ähnliches Bild bot sich den Einsatzkräften am Schwöllbogen, wo Treibgut das Wehr blockierte und die Erms ebenfalls über die Ufer trat. Mit einer ortsansässigen Baufirma und einem Helfer des THW’s, wurden hier etliche Baumstämme und Unrat aus der Erms entfernt.

Im Bereich der Max-Eyth- und Max-Planck-Straße sowie das Gebiet „Im Wasser“ war ein weiterer Einsatzschwerpunkt der Feuerwehr. Hier mussten besonders viele Keller von den Wassermaßen befreit werden. Auch im restlichen Stadtgebiet standen die Keller teilweise bis zu einem Meter unter Wasser. Gegen 0 Uhr waren die Einsätze für die Feuerwehr beendet. Verletzte gab es keine.