TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht PKW mehrfach überschlagen
17.03.2020 (Einsatznr. 134)

Um 1:34 Uhr wurde die Feuerwehr Metzingen mit dem Stichwort „Verkehrsunfall mit Rettung“ auf die B28 zur Anschlussstelle Süd in Fahrtrichtung Neuhausen alarmiert. Die Notfallleitstelle eines bekannten Fahrzeugherstellers meldete diesen Notruf über das automatische Notrufsystem, namens eCall.

Ein Geländewagen kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, walzte mehrere Leitpfosten und ein Straßenschild nieder, überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde zum Glück nicht eingeklemmt und befand sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits bei der Versorgung im Rettungswagen.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab, stellte den Brandschutz sicher und leuchtete die Einsatzstelle aus. Kleinere Mengen austretender Kraftstoff wurde mit Bindemittel und einer Schuttmulde aufgefangen.

Nach Beendigung der Bergungsmaßnahmen säuberte eine Kehrmaschine des städtischen Baubetriebshofes die verschmutzten Fahrbahnen.

Im Einsatz war die Abteilung Stadtmitte mit einem Rüstzug und 20 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen und einem Notarzt und das Polizeirevier Metzingen mit mehreren Streifenwägen.