TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Balkonbrand
03.03.2021 (Einsatznr. 122)



Im Öschweg in Metzingen ist am Mittwochnachmittag ein Feuer ausgebrochen

Bewohner eines Nachbarhauses meldeten über den Notruf 112 ein Feuer im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Das Feuer drohte auf das erste Obergeschoss überzugreifen. Die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Reutlingen alarmierte daraufhin die Feuerwehr Metzingen mit dem Stichwort „Wohnungsbrand“ zusammen mit dem medizinischen Rettungsdienst.

Der Einsatzleiter traf bereits vier Minuten nach Alarmeingang an der Einsatzstelle ein. Er führte eine erste Erkundung durch. Dabei wurde festgestellt, dass es zu einem Vollbrand des Balkons im Erdgeschoss gekommen ist. Der Brand hatte sich bereits auf den Balkon im ersten Obergeschoss ausgebreitet. Die Hausbewohner führten schon eigene Löschversuche durch. Alle Bewohner hatten das Gebäude selbstständig verlassen.

Ein Löschtrupp des ersten Löschfahrzeuges ging mit einem Löschrohr ins Gebäude vor und löschte den Brand. Parallel wurde eine Wasserversorgung aufgebaut. Des Weiteren ging ein Sicherheitstrupp in Bereitstellung. Ein weiterer Atemschutztrupp ging mit einem zweiten Löschrohr ebenfalls vor und führte Nachlöscharbeiten von außen durch.

Der Rettungsdienst untersuchte insgesamt vier Personen auf eine eventuelle Rauchgasintoxikation. Bei den untersuchten Personen bestand jedoch keine Gefahr. Sie konnten nach kurzer Zeit wieder entlassen werden.

Nach 15 Minuten gab der Einsatzleiter die Lagemeldung „Feuer aus“. Anschließend wurden zwei Geschosse mittels Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester untersucht und das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Das auf dem Balkon stehende Inventar wurden bei dem Brand total zerstört. Ebenso wurden die Hausfassade und der darüber liegende Balkon beschädigt.

Die Feuerwehr Metzingen, Abteilung Stadtmitte, war mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften im Einsatz.