TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Dachstuhlbrand
10.03.2005 (Einsatznr. 80)

Insgesamt vier zündelnde Kinder waren allem nach verantwortlich für einen Großbrand mitten im Zentrum von Metzingen am 10. März. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Dachstuhl eines leer stehenden Hauses am Lindenplatz lichterloh in Flammen. Zwei Buben wurden mit Rauchgasvergiftungen angetroffen und ins Krankenhaus gebracht. Während dessen bekämpfte die Feuerwehr den Brand mit zwei Rohren im Innenangriff sowie über das Wendestrahlrohr der DLK. Ein Rohr wurde im Außenangriff zur Riegelstellung vorgenommen. Obwohl es den Einsatzkräften aus allen drei Abteilungen relativ schnell gelang, den Brand zu löschen, entstand am Gebäude Totalschaden. Nachdem aber sowieso ein Abriss geplant war, hielt sich der materielle Schaden in Grenzen. Bekanntlich sind in diesem Bereich ein größeres Geschäftshaus sowie ein Parkhaus geplant. Während der mehrstündigen Löscharbeiten kam es zu teilweise chaotischen Verkehrsverhältnissen, weil die B 28 in Richtung Reutlingen und Stuttgart bis gegen 18:30 Uhr komplett gesperrt werden musste.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW, 2 LF 16/12, DLK, MTW, LF 16/12 Neuhausen sowie TLF 16 Glems