TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Hilfeleistung nach Verkehrsunfall mit LKW
31.07.2006 (Einsatznr. 249)


Vermutlich am Steuer seines schweren Sattelzuges eingenickt ist ein 32-Jähriger am Montagfrüh gegen 4 Uhr während seiner Fahrt auf der B 28/312 zwischen Metzingen und Reutlingen. Auf Höhe des Bahnwärterhäuschens geriet der auf der Bundesstraße in Richtung Reutlingen fahrende Sattelschlepper in einer leichten Linkskurve zu weit nach links an die Betontrennwand zur Gegenfahrbahn und überfuhr mehrere Warnbaken aus Kunststoff. Dabei geriet der Auflieger des Sattelzuges so unglücklich auf die etwa ein Meter hohe Betontrennwand, dass er mit den Achsen an dieser hängen blieb. Zur Bergung des schweren Fahrzeugs musste deshalb ein Kranwagen angefordert werden. Allerdings zogen sich die Bergearbeiten in die Länge, so dass die B 28 in Fahrtrichtung Reutlingen mehr als drei Stunden lang blockiert war und der Verkehr über Rommelsbach umgeleitet werden musste. Der 32-jährige Lkw-Fahrer zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Den an dem Sattelzug und an der Betontrennwand entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30.000 Euro. Die Feuerwehr unterstützte die Bergungsmaßnahmen.