TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Schweres Unwetter im Landkreis Reutlingen
28.07.2013 (Einsatznr. 1005)

Schweres Unwetter im Landkreis Reutlingen


Der Landkreis Reutlingen und die Stadt Metzingen wurden am Sonntag, den 28. Juli, von einem schweren Unwetter mit Hagelschlag überrascht. Im gesamten Stadtgebiet enstanden erhebliche Schäden die wahrscheinlich in die Millionen gehen. Um kurz nach 17 Uhr gingen die ersten Notrufe bei der Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Reutlingen bzw. direkt auf der Wache in Metzingen ein. Dabei wurde innerhalb kurzer Zeit Großalarm für die Metzingen Feuerwehr ausgelöst und in den nächsten Tagen weit über 600 Einsatzstellen abgearbeitet. Dabei wurde im Feuerwehrhaus Metzingen eine Führungsgruppe mit Stab eingerichtet um die eintreffenden Einsatzmeldungen zu sichten und die Einsatzkräfte zu koordinieren. Neben sämtlichen Abteilungen aus Metzingen halfen auch die Feuerwehren Römerstein-Zainingen, Hülben, Aichtal-Grötzingen, Neckartailfingen und sogar aus dem Weiten Konstanz mit 160 Feuerwehrkräften aus.


Die Feuerwehr Metzingen stellte dann ab Dienstag die Abdeckarbeiten ein.



Eingesetzte Fahrzeuge: 2 KdoW, ELW1, 4 LF 16/12, DLK 23/12, 2 TLF 16/25, LF 16/TS, LF 8, 3 MTW, WLF.



Informationen zum Hagelunwetter finden Sie auf der Homepage der Stadt Metzingen