TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Thuja-Hecke in Vollbrand
11.03.2014 (Einsatznr. 110)


Meterhohe Flammen loderten in den Himmel
Zugverkehr zwischen Nürtingen und Metzingen nach Brand eingestellt

Zu einem spektakulären Brand ist es am Dienstagabend an der Nürtinger Straße in Metzingen gekommen. Jugendliche setzten eine Hecke in Brand. Wegen des Feuers musste die Bahnstrecke gesperrt werden.Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei sind offensichtlich zwei Jugendliche dafür verantwortlich, dass der Zugverkehr zwischen Nürtingen und Reutlingen am Dienstag gestoppt wurde und die Feuerwehr mit rund 30 Einsatzkräften ausrücken musste. Mit Feuerwerkskörpern hatten die Beiden eine Tujahecke und einen Holzzaun in Brand gesetzt. Die beiden Jungs, so die Ermittlungen der Polizei, brannten kurz vor 21 Uhr mehrere Feuerwerkskörper hinter einem Wohnhaus in der Nürtinger Straße ab. Durch die Böller fing eine Tujahecke, die sich am Fußweg bei den Bahngleisen befindet, Feuer. Der Brand dehnte sich blitzschnell aus und griff auf einen Jägerzaun über. Insgesamt wurde die Hecke auf eine Länge von rund 30 Metern schwer beschädigt bis vollständig zerstört. Eine weitere Ausbreitung konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Diese sah sich bei ihrem Eintreffen vor einer regelrechten Flammenwand. Fast zehn Meter hoch loderten die Flammen in den Nachthimmel. Weil durch umherfliegende Glutteile weitere Hecken am Bahndamm in Brand gesetzt wurden, wurden weitere Fahrzeuge und Kräfte nachgefordert. Teilweise flog die heiße Asche über mehrere Hundert Meter weit. Aus Sicherheitsgründen veranlassten Polizei und Feuerwehr, dass der Bahnverkehr zwischen Nürtingen und Metzingen komplett eingestellt wurde. Nach Angaben der Feuerwehr wird derzeit unterschätzt, wie trocken Sträucher, Gräser und Büsche sind.

Der Schaden wird von der Polizei auf mindestens 5.000 Euro geschätzt. Eine Zeugin gab an, dass die Unbekannten etwa 14 Jahre alt und zirka 170 cm groß sind. Einer hat dunkle und der andere blonde Haare. Beide trugen Jeanshosen. Das Polizeirevier Metzingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07123/924-0 um sachdienliche Hinweise.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1, KDOW, LF 16/12, TLF 16/25, KEF.