TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Küchenbrand
26.03.2014 (Einsatznr. 132)

Sieben Verletzte bei Küchenbrand

Kleine Ursache, große Wirkung: In einem Mehrfamilienhaus in der Schlossstraße in Metzingen wollte am Mittwochabend eine Familie Pommes frites zubereiten. Vermutlich aus Unachtsamkeit entzündete sich das Fett in der Pfanne. Schnell griff das Feuer auf die hölzerne Küchenzeile über. Nach ersten Löschversuchen rettete sich die Familie ins Freie. Von Nachbarn wurde um 22:55 Uhr die Feuerwehr verständigt, die mit einem Löschzug zur Einsatzstelle ausrückte. Von den Löschkräften ist der Brand in der Küche schnell abgelöscht worden, so dass nur geringer Sachschaden entstanden ist. Parallel zu den Löscharbeiten sorgte die Feuerwehr für eine Entlüftung der verrauchten Wohnung im Erdgeschoss. Nach Angaben der Feuerwehr hatten jedoch die Mutter und ihre sechs Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren Brandrauch eingeatmet, so dass sich der Notarzt aus Reutlingen dazu entschloss, die gesamte Familie im Krankenhaus aufzunehmen. Neben Kräften der Polizei und dem Löschzug der Feuerwehr waren drei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug an der Einsatzstelle.

Eingesetzte Kräfte: KDOW, ELW 1, LF 16/12, DLK 23/12, LF 16/12.