TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Gasgeruch
03.06.2014 (Einsatznr. 229)


Der Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Reutlingen wurde am Dienstagabend Gasgeruch in einem Einfamilienhaus im Metzinger Öschweg gemeldet.

Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Feuerwehr Metzingen Abteilung Stadtmitte, die mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem Einsatzleitwagen zur Einsatzadresse ausrückte.

Beim Eintreffen konnte ein undefinierbarer Geruch wahrgenommen werden. Ein Trupp erkundete unter umluftunabhängigem Atemschutz und einem speziellen Gasmessgerät das Gebäude. Paralell zu dieser Maßnahme erkundete der Einsatzleiter, ebenfalls mit einem Multigas Detector, das Umfeld des Gebäudes.  Mehrere Messungen, unter anderem auch von den in der Zwischenzeit eingetroffenen Stadtwerken, verliefen negativ und es konnte kein austretendes Gas festgestellt werden. Während dieser Maßnahmen wurde das Gebäude geräumt und die Straße für den Verkehr und Personen gesperrt.

Für den Gasgeruch waren vermutlich mehrere Reinigungsmittel im Keller des betroffenen Gebäudes verantwortlich.

Neben der Feuerwehr Metzingen waren ein Rettungswagen, zwei Streifenwagen vom Polizeirevier Metzingen und der Notfalldienst der Stadtwerke Metzingen vor Ort.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet und die überwiegend freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer konnten wieder nach Hause.

Eingesetzte Kräfte: ELW 1, LF 16/12.