TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Erneut Auslösung eines Rauchwarnmelders
16.10.2014 (Einsatznr. 427)


Erneut informierten aufmerksame Nachbarn die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Reutlingen über die europaweite Notrufnummer 112 über einen ausgelösten Rauchwarnmelder und Brandgeruch aus einem Einfamilienhaus.

Daraufhin alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr Metzingen, Abteilung Stadtmitte, die mit einem Löschzug, bestehend aus einem Einsatzleitfahrzeug, zwei Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugen und einer Drehleiter zur Einsatzadresse ausrückten.

Beim Erkunden des Einsatzleiters wurde eine leichte Verrauchung im Küchenbereich festgestellt. Eine ältere Dame versuchte, ihr Mittagessen in einem Kochtopf in der Mikrowelle zu erwärmen. Durch den metallischen Kochtopf kam es zu einer Reaktion in der Mikrowelle und somit auch zu dem Kleinbrand und zur Verrauchung. Die Wohnung wurde quergelüftet und die ältere Dame medizinisch von einem Rettungsassistenten / Feuerwehrmann betreut und untersucht.

Auch dieser Einsatz hat erneut gezeigt, wie wichtig die Installation von Rauchwarnmelder ist.
Durch die schnelle Früherkennung des Kleinbrandes durch Auslösung des Rauchmelders konnte Schaden für Leben und Gesundheit der Bewohnerin abgewendet werden.

Eingesetzte Kräfte: Löschzug Abteilung Stadtmitte.