TechnikEinsätzeOrganisationInformationenKontakt
Einsätze

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

Impressum | Facebook

Einsatzbericht Fünf Verletzte bei Zimmerbrand
25.03.2010 (Einsatznr. 151)


Fünf Personen sind am 25. März bei einem Brand in einem mehrgeschossigen Wohnhaus in der Kelternstraße im Metzinger Stadtteil Neuhausen verletzt worden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.
Gegen 18.40 Uhr war eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus bei der Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Reutlingen gemeldet worden. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte stellte sich heraus, dass es in der Küche im Erdgeschoss brannte. Mit einem Rohr gelang es der Feuerwehr schnell, das Feuer zu löschen. Die Bewohner der Wohnung hatten noch versucht, den Brand selber zu bekämpfen, wobei sie sich eine Rauchvergiftung zuzogen. Eine Familie im Obergeschoss flüchtete mit ihrem Kleinkind durch das total verrauchte Treppenhaus. Auch sie zogen sich eine Rauchgasvergiftung zu. Alle fünf Personen kamen zur Untersuchung in verschiedene Kliniken. Wie die Untersuchungen von Feuerwehr und Polizei ergaben, hatte sich ein Wäschekorb in der Küche entzündet, der auf dem Herd abgestellt war. Zu allem Pech war dabei eine Herdplatte eingeschaltet. Den an der Wohnung entstandenen Sachschaden beziffern Polizei und Feuerwehr auf mindestens 30.000 Euro. Neben Kräften der Polizei und zwei Rettungswagen aus Reutlingen und Bad Urach waren ein Löschzug der Feuerwehr Metzingen und ein weiteres Löschfahrzeug der Abteilung Neuhausen im Einsatz. In diesem Zusammenhang rät die Feuerwehr zum Einbau von Rauchmeldern im Wohnbereich.